Zella/Loshausen. Anlässlich der Jahreshauptversammlung der Spielvereinigung Zella/Loshausen und des 70-jährigen Bestehens der Fußballabteilung konnte der stellvertretende Kreisfußballwart Günter Brandt drei verdienstvolle Vereinsmitglieder für ihre langjährige ehrenamtliche Mitarbeit im Vorstand auszeichnen.

Kai Hennighausen ist seit 2010 Erster Vorsitzender des Vereins. Schon ab 2008 war er stellvertretender Vorsitzender. Auch heute noch steht er der Fußballabteilung seines Vereins als Spieler zur Verfügung. Er wurde mit dem Ehrenbrief des Hessischen Fußballverbandes (HFV) ausgezeichnet.

Frank Euler ist seit 1999 als Schriftführer im Vorstand tätig. Er betreute verschiedene Jugendmannschaften und war Jugendleiter von 1995 bis 1999. Euler erhielt die HFV-Ehrennadel in Bronze.

Hans-Peter Schultheiß ist als Fußballjugendleiter seit 2009 im Vereinsvorstand. Er hat wesentlichen Anteil an dem Zustandekommen der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Willingshausen. Auch Schultheiß steht den Seniorenfußballern noch als Spieler zur Verfügung. Seine Tätigkeiten wurden mit der Ehrennadel in Bronze gewürdigt. (glb)

Kai Hennighausen (von links) und Hans-Peter Schultheiß konnten aus der Hand des stellvertretenden Kreisfußballwartes Günter Brandt die Verbandsehrung entgegennehmen. Frank Euler bekommt die Urkunde und die Ehrennadel nachgereicht. (glb)