Bericht: Jahreshauptversammlung am 10.02.2018

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Spielvereinigung Zella/Loshausen 1920 e.V. fand am 10. Februar 2018 im Vereinsheim am Sportplatz in Zella statt.
 Der 1. Vorsitzende Kai Hennighausen eröffnete die Jahreshauptversammlung. Die Mitglieder gedachten der in 2017 Verstorbenen.
>>> Kai Hennighausen informierte die anwesenden Vereinsmitglieder über die Aktivitäten und Vorkommnisse im abgelaufenen Jahr 2017. Dies war u.a. der mehrmalige Einbruch in das Sportplatzhaus in Loshausen.
Besonders hervorzuheben sei die Auszeichnung des Vereins mit dem Prädikat „Verein des Respekts“ durch die Hessische Landesregierung (http://www.zella-loshausen.de/SpVgg/Aktuell ).
>>> Der 1. Kassierer Alexander Stamm erläuterte den Kassenbericht 2017. Die Spielvereinigung steht finanziell auf gesicherten Füßen.
>>> Günter Oppermann und Reinhard Ide haben die Kasse geprüft und stellten fest, dass es keine Beanstandungen oder Unklarheiten bei der Kassenführung gab.
Die Kassenprüfer beantragten die Entlastung des gesamten Vorstandes. Der Antrag wurde ohne Gegenstimmen bei 6 Enthaltungen angenommen.
Neuwahl eines Kassenprüfers:
Für den ausscheidenden Kassenprüfer wurde Dennis Schultheiß als Nachfolger gewählt.
 
Berichte der verschiedenen Spartenleiter/-innen:
  • Dr. Gerhard Oberlies für die Tennisabteilung
  • Rosi Lehmann für das Kinderturnen
  • Hans-Peter Schultheiß als Jugendwart für die Jugendabteilung Fußball
  • Tobias Ratajczak für die Senioren-Fußballabteilung
Seitens der Damengymnastikgruppe wurde berichtet, dass es keine großen Veränderungen zum Vorjahr gab. Im Jahr 2017 wurde anlässlich des Jubiläums der Gymnastikgruppe eine Tagesfahrt durchgeführt.
 
Der Bericht der Tischtennisabteilung konnte aufgrund von kurzfristiger Absage nicht vorgetragen werden.
 
Ehrungen:
Diese anwesenden Vereinsmitglieder wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt (siehe auch Fotostrecke):
Heinrich Ide wurde aufgrund seiner 70jährigen Mitgliedschaft gewürdigt.
Reinhard Ide wurde aufgrund seiner 50jährigen Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied ernannt.
Für 20jährige Mitgliedschaft konnte Rosy Lehmann mit der Bronzenen Ehrennadel geehrt werden.
Für 30jährige Mitgliedschaft erhielt Dr. Gerhard Oberlies die Silberne Ehrennadel.
Für 40jährige Mitgliedschaft wurde Bernd Riebeling mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.
 
Da weitere zu ehrende Mitglieder nicht anwesend waren, werden deren Ehrungen in der nächsten Jahreshauptversammlung nachgeholt.
 
Wahlen:
Neuwahl des Schriftführers:
Dem bisherigen Schriftführer Frank Euler wurde vom Vorsitzenden für seine langjährige Vorstandsarbeit gedankt. Er überreichte eine kleine Anerkennung.
Lukas Stähling wurde als Nachfolger gewählt
 
Nachwahl eines Ehrenratsmitglieds:
Dieter Laudenbach wurde für den ausscheidenden Hans Euler als 3. Mitglied des Ehrenrats nachgewählt.
 
Verschiedenes:
>>> Es wurde angeregt, die Einladung zur Jahreshauptversammlung zukünftig elektronisch (per E-Mail) zu versenden. Der Vorschlag zur Satzungsänderung wird im nächsten Jahr der Einladung zur Jahreshauptversammlung beigefügt. Eine Abstimmung erfolgt dann auf der nächsten Jahreshauptversammlung.
 
>>> Der Trainer der Seniorenfußballer, Christian Miletzki, stellte den Antrag die Ehrung eines „Sportler des Jahres“ einzuführen.
Der Vorschlag wird im Rahmen der nächsten Vorstandssitzung thematisiert.
 
>>> Der Förderverein der Spielvereinigung informierte über das geplante Schlachteessen im Vereinsheim in Zella am 16.03.2018.
Text: L.S.
Fotos: © gb-2018
Main Image
Item 1 of 0
 
  • ZSL-JHV-2018-gb%20(01)
  • ZSL-JHV-2018-gb%20(02)
  • ZSL-JHV-2018-gb%20(03)
  • ZSL-JHV-2018-gb%20(04)
  • ZSL-JHV-2018-gb%20(05)
  • ZSL-JHV-2018-gb%20(06)
  • ZSL-JHV-2018-gb%20(07)
  • ZSL-JHV-2018-gb%20(08)
  • ZSL-JHV-2018-gb%20(09)
  • ZSL-JHV-2018-gb%20(10)
  • ZSL-JHV-2018-gb%20(11)

Jahreshauptversammlung am 10.02.2018

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Spielvereinigung Zella/Loshausen 1920 e.V. fand am 10. Februar 2018 im Vereinsheim am Sportplatz in Zella statt.
 Der 1. Vorsitzende Kai Hennighausen eröffnete die Jahreshauptversammlung. Die Mitglieder gedachten der in 2017 Verstorbenen.
>>> Kai Hennighausen informierte die anwesenden Vereinsmitglieder über die Aktivitäten und Vorkommnisse im abgelaufenen Jahr 2017. Dies war u.a. der mehrmalige Einbruch in das Sportplatzhaus in Loshausen.
Besonders hervorzuheben sei die Auszeichnung des Vereins mit dem Prädikat „Verein des Respekts“ durch die Hessische Landesregierung (http://www.zella-loshausen.de/SpVgg/Aktuell ).
>>> Der 1. Kassierer Alexander Stamm erläuterte den Kassenbericht 2017. Die Spielvereinigung steht finanziell auf gesicherten Füßen.
>>> Günter Oppermann und Reinhard Ide haben die Kasse geprüft und stellten fest, dass es keine Beanstandungen oder Unklarheiten bei der Kassenführung gab.
Die Kassenprüfer beantragten die Entlastung des gesamten Vorstandes. Der Antrag wurde ohne Gegenstimmen bei 6 Enthaltungen angenommen.
Neuwahl eines Kassenprüfers:
Für den ausscheidenden Kassenprüfer wurde Dennis Schultheiß als Nachfolger gewählt.
 
Berichte der verschiedenen Spartenleiter/-innen:
  • Dr. Gerhard Oberlies für die Tennisabteilung
  • Rosi Lehmann für das Kinderturnen
  • Hans-Peter Schultheiß als Jugendwart für die Jugendabteilung Fußball
  • Tobias Ratajczak für die Senioren-Fußballabteilung
Seitens der Damengymnastikgruppe wurde berichtet, dass es keine großen Veränderungen zum Vorjahr gab. Im Jahr 2017 wurde anlässlich des Jubiläums der Gymnastikgruppe eine Tagesfahrt durchgeführt.
 
Der Bericht der Tischtennisabteilung konnte aufgrund von kurzfristiger Absage nicht vorgetragen werden.
 
Ehrungen:
Diese anwesenden Vereinsmitglieder wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt (siehe auch Fotostrecke):
Heinrich Ide wurde aufgrund seiner 70jährigen Mitgliedschaft gewürdigt.
Reinhard Ide wurde aufgrund seiner 50jährigen Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied ernannt.
Für 20jährige Mitgliedschaft konnte Rosy Lehmann mit der Bronzenen Ehrennadel geehrt werden.
Für 30jährige Mitgliedschaft erhielt Dr. Gerhard Oberlies die Silberne Ehrennadel.
Für 40jährige Mitgliedschaft wurde Bernd Riebeling mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.
 
Da weitere zu ehrende Mitglieder nicht anwesend waren, werden deren Ehrungen in der nächsten Jahreshauptversammlung nachgeholt.
 
Wahlen:
Neuwahl des Schriftführers:
Dem bisherigen Schriftführer Frank Euler wurde vom Vorsitzenden für seine langjährige Vorstandsarbeit gedankt. Er überreichte eine kleine Anerkennung.
Lukas Stähling wurde als Nachfolger gewählt
 
Nachwahl eines Ehrenratsmitglieds:
Dieter Laudenbach wurde für den ausscheidenden Hans Euler als 3. Mitglied des Ehrenrats nachgewählt.
 
Verschiedenes:
>>> Es wurde angeregt, die Einladung zur Jahreshauptversammlung zukünftig elektronisch (per E-Mail) zu versenden. Der Vorschlag zur Satzungsänderung wird im nächsten Jahr der Einladung zur Jahreshauptversammlung beigefügt. Eine Abstimmung erfolgt dann auf der nächsten Jahreshauptversammlung.
 
>>> Der Trainer der Seniorenfußballer, Christian Miletzki, stellte den Antrag die Ehrung eines „Sportler des Jahres“ einzuführen.
Der Vorschlag wird im Rahmen der nächsten Vorstandssitzung thematisiert.
 
>>> Der Förderverein der Spielvereinigung informierte über das geplante Schlachteessen im Vereinsheim in Zella am 16.03.2018.
Text: L. S.
Bilder folgen

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2018

   Spielvereinigung Zella/Loshausen 1920 e.V.
 
EINLADUNG
zur
JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

am Samstag, dem 10. Februar 2018 um 19:30 Uhr
im Vereinsheim am Sportplatz in Zella.
 
TAGESORDNUNG:
  1. Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Gedenken der Verstorbenen
  3. Bericht des 1. Vorsitzenden
  4. Bericht des 1. Kassierers
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung des gesamten Vorstandes
  7. Berichte der Spartenleiter
  8. Ehrungen
  9. Neuwahl des Schriftführers
  10. Nachwahl eines Ehrenratsmitglieds
  11. Neuwahl eines Kassenprüfers
  12. Anträge und Anfragen
  13. Verschiedenes
 
Aus organisatorischen Gründen findet unser gemeinsames Essen nach dem Tagesordnungspunkt 2 statt!
 
gez. Kai Hennighausen, 1.Vorsitzender (Zella, Januar 2018)

Einladung zur Weihnachtsfeier 2017

Jahreshauptversammlung 2017

Anlässlich der diesjährigen gut besuchten Jahreshauptversammlung der Spielvereinigung Zella/Loshausen konnte der Vorsitzende Kai Hennighausen den Mitgliedern einen gut aufgestellten Verein präsentieren. In seinem Rückblick streifte Hennighausen die Aktivitäten in den einzelnen Abteilungen und bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Sponsoren und freiwilligen Helfern.

Die Berichte der einzelnen Spartenleiterinnen und Spartenleiter ließen erkennen, dass der Verein lebt. Alexander Stamm konnte einen seriösen Finanzplan vorlegen. Die Verantwortlichen in den Bereichen Fußball (Martin Ohnesorge), Jugendfußball (Hans-Peter Schultheiß), Gymnastik (Marion Krämer), Kinderturnen (Rosy Lehmann) und Tennis (Dr. Gerhard Oberlies) berichteten über eine erfolgreiche Saison. Da die Tischtennisabteilung Serienspiele austragen musste, wird der Bericht von Spartenleiter Matthias Heck nachgereicht.

Main Image
Item 1 of 0
 
  • image001
  • image002
  • image003
  • image004
12
 
Sponsoren
1. Bundesliga
Der FC Bayern München hat am Sonntagabend die richtige Antwort auf die Enttäuschung in der Königsklasse gegeben: Durch das 6:0 im Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 eroberten die Hausherren die Tabellenführung zurück. Die Weichen dafür stellte der Rekordmeister bereits vor der Pause.
Die Frankfurter Festtage dauern an. Drei Tage nach dem Erreichen des Europa-League-Viertelfinales feierte die Eintracht vor heimischem Publikum in einem unterhaltsamen Spiel einen verdienten 1:0-Sieg gegen den abstiegsbedrohten 1. FC Nürnberg, der damit seit 20 Ligaspielen auf einen Sieg wartet. Dagegen blieb die SGE zum neunten Mal ungeschlagen und hat nur noch einen Punkt Rückstand auf den Tabellenvierten Gladbach.
Werder Bremen meldet sich im Rennen um die Europa-League-Plätze zurück und schlägt Bayer 04 in Leverkusen am Ende auch etwas glücklich mit 3:1. Nach einer abgeklärten ersten Hälfte mit überragendem Bremer Konterspiel lief die Werkself nach dem Seitenwechsel vehement an, durfte aber nur noch Baileys Traumtor bejubeln - ehe Kruse den Schlusspunkt setzte.
Borussia Dortmund und Hertha BSC haben sich am Samstagabend einen höchst turbulenten Schlagabtausch geliefert - mit dem besseren Ende für den BVB! Denn während Berlin zwischenzeitlich zweimal in Führung gegangen war, fanden die Schwarz-Gelben stets eine Antwort und belohnten sich letztlich für massiven Druck mit dem ganz späten 3:2. Zwei Platzverweise gab es auch noch.
Augsburg landete im Kellerduell gegen Hannover einen wichtigen 3:1-Arbeitssieg. Der FCA hatte an der verdienten frühen Führung der 96er lange zu knabbern, bewies aber mit einem Jokertor sowie einem schlitzohrigem Freistoßtreffer in Durchgang zwei Comeback-Qualitäten. Die Baum-Elf distanziert mit dem Erfolg einen Abstiegskonkurrenten klar.
Wolfsburg hat die richtige Antwort auf das 0:6 in München gegeben. Am Samstag siegte der VfL gegen Düsseldorf mit 5:2. Die Wölfe kamen in der zweiten Hälfte fulminant aus der Kabine und stellten die Weichen binnen fünf Minuten auf Sieg. Anschließend entwickelte sich ein Chancenfeuerwerk, bei dem beide Teams etliche Gelegenheiten ausließen.
Schalke 04 hat beim zweiten Comeback von Huub Stevens auf der Bank der Knappen mit 0:1 gegen RB Leipzig verloren. Schalke zeigte sich gegenüber den jüngsten Auftritten verbessert, drängte besonders in Durchgang zwei auf den Ausgleich, stand am Ende aber mit leeren Händen da.
Das Nachbarschaftsduell zwischen Stuttgart und Hoffenheim hat keinen Sieger gefunden. Die beiden Kontrahenten trennten sich nach intensiven 90 Minuten mit 1:1, wobei die TSG gegen aufopferungsvolle Stuttgarter ihre Überlegenheit nicht in drei Punkte ummünzen konnte. Ausgerechnet ein Spieler, der eigentlich in Hoffenheim unter Vertrag steht, kostete 1899 letztlich den Sieg.
Borussia Mönchengladbach hat im Kampf um die Champions League den nächsten Dämpfer hinnehmen müssen. Nach zuletzt drei deutlichen Heimniederlagen kamen die Fohlen gegen den SC Freiburg nicht über ein 1:1 hinaus. Über 90 Minuten entwickelte die Borussia viel zu wenig Durchschlagskraft und musste sich letztlich mit einem Punkt zufriedengeben.
2. Bundesliga
Die SpVgg Greuther Fürth sammelt wichtige Punkte im Abstiegskampf. Durch einen 2:0-Sieg bei Jahn Regensburg beträgt der Abstand auf Relegationsplatz 16 nun neun Punkte. Nach einer uninspirierten ersten Hälfte erhöhte Fürth im zweiten Durchgang den Druck und sorgte für zwei Tore. Ein strittiger Platzverweis und ein vergebener Elfmeter spielten den Fürthern in die Karten.
Arminia Bielefeld hat auf die deutliche Niederlage in Köln eine starke Reaktion gezeigt und den VfL Bochum im Westfalenduell mit 3:1 niedergerungen. Dabei gingen die Gäste nach der Pause zunächst in Führung. Im Anschluss drehte die Arminia jedoch mächtig auf. Durch den Sieg zog Bielefeld mit dem VfL in der Tabelle gleich.
Der SC Paderborn hat sich durch eine starke kämpferische Leistung aus der Mini-Krise herausgekämpft und den FC Ingolstadt mit 3:1 besiegt. Lieferten sich beide Teams über den Großteil der Partie ein Duell auf Augenhöhe, nutzte Ingolstadt eine kleine Schwächephase der Hausherren für das Führungstor, brach in der Schlussphase aber komplett ein und musste letztlich die vierte Niederlage in Serie hinnehmen.
Dresden trennte sich im Ostduell von Magdeburg mit 1:1 und hält den Rivalen auf Abstand. Die Quintessenz des ersten Durchgangs: Effiziente Gäste nutzten ihre erste Chance gegen das optisch klar überlegene Dynamo zur Pausenführung. Auch nach Wiederanpfiff bestimmten die Hausherren die Partie, blieben offensiv gegen den kompakten und stabilen FCM aber harmlos - bis kurz vor Schluss.
Nach dem 0:4 gegen den HSV gab es für St. Pauli am Samstag die nächste klare Niederlage: Auch in Sandhausen verloren die Kiezkicker deutlich mit 0:4. Der starke Diekmeier leitete den Erfolg seiner Mannschaft mit einem klasse Lauf ein. Anschließend präsentierten sich die Gastgeber einfach bissiger als die Hamburger und fuhren einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt ein.
Der SV Darmstadt hat nach zehn sieglosen Auswärtsspielen wieder einen Erfolg auf fremdem Platz eingefahren - und das auf spektakuläre Art und Weise. Beim Hamburger SV holten die Lilien einen 0:2-Pausenrückstand auf und triumphierten letztlich durch einen Treffer in der Nachspielzeit. Die Hausherren konnten den Ausrutscher von Union Berlin nicht nutzen und verpassten auch den vorläufigen Sprung an die Tabellenspitze.
Holstein Kiel hat die zwei Spiele währende Niederlagenserie auf beeindruckende Art und Weise gestoppt und Erzgebirge Aue mit 5:1 besiegt. Ein früher Doppelschlag ebnete den Weg für die Norddeutschen, die über die gesamte Spielzeit das tonangebende Team waren und sich mit drei weiteren Treffern belohnten.
Der 1. FC Heidenheim drehte die Freitagabend-Partie gegen Union Berlin und gewann vor heimischer Kulisse mit 2:1. Am Ende machte der fulminante FCH-Beginn im zweiten Abschnitt den Unterschied aus. Zwei Heidenheimer Angreifer ließen einen Patzer ihres Torhüters vergessen.
Hier finden Sie alle Informationen zum Spieltag und die aktuelle Tabelle.
Champions League
Hier finden Sie alle Informationen zum Spieltag und die aktuelle Tabelle.
Hier finden Sie alle Informationen zum Spieltag und die aktuelle Tabelle.
Hier finden Sie alle Informationen zum Spieltag und die aktuelle Tabelle.
Hier finden Sie alle Informationen zum Spieltag und die aktuelle Tabelle.
Hier finden Sie alle Informationen zum Spieltag und die aktuelle Tabelle.
Hier finden Sie alle Informationen zum Spieltag und die aktuelle Tabelle.
Hier finden Sie alle Informationen zum Spieltag und die aktuelle Tabelle.
Hier finden Sie alle Informationen zum Spieltag und die aktuelle Tabelle.
Hier finden Sie alle Informationen zum Spieltag und die aktuelle Tabelle.
Hier finden Sie alle Informationen zum Spieltag und die aktuelle Tabelle.