Die Seniorenmannschaften 2017/18 bedanken sich bei ihren Sponsoren


Serie 2017/18: Die Seniorenspieler der  bedanken sich bei den Sponsoren  Elektro Arnhold, Loshausen (Sporttaschen), AP-Nordhessen, Reiner Steinbrecher, Loshausen (Präsentationsanzüge), Bäckerei Brandt, Loshausen (Trikots) und Landgasthof Bechtel, Zella (Trikots).

Die beiden Fußballfachwarte Tobias Ratajczak und Henning Stecher bedankten sich im Namen der Spieler bei den Sponsoren und verdeutlichten die Wichtigkeit solcher Spenden für das Überleben kleiner Vereine. Sie sprachen die Hoffnung aus, dass auch weiterhin diese Zusammenarbeit bestehen bleibe.

Hinten: Alexander Smernizkich, Dennis Schultheiß, Benjamin Kubec, David Ditter, Sascha Dehnhardt, Tobias Ratajczak, Julian Merten, Tobias Hugo.
Mitte: Sponsor Horst Brandt, Kai Hennighausen, Edgart Keil, Christian Miletzki, Daniel Heck, Lukas George, Alexander Topitsch,  Hubertus Körber, Timo Neubert, Benjamin Koch, Benedikt Marx, Ramon Gebhardt, Jozef Agh, Felix Lange, Martin Hoos, Martin Ohnesorge, Leroy Langstroff, Sponsor Rainer Steinbrecher, Sponsor Ludwig Arnhold.
Sitzend: Lukas Wahl, Marius Lange, Florian Schmied, Andre Quahl, Jan Stadler, Henning Stecher, Adam Sack, Tim Assmann
(Text/Foto: © gbr-2017)

Besuch beim letzten Gründungsmitglied (0)

Am 16.05.1924 wurde er geboren.
Er ist ein Urgestein der Spielvereinigung.
Er ist das letzte noch lebende Gründungsmitglied.
>>> Hans Gimpel feierte seinen 93. Geburtstag.
Dies nahmen unsere ehemaligen Vereinsvorsitzenden Bernd Riebeling und Manfred Ries zum Anlass, gemeinsam mit Elke Hoos, den Jubilar in Ziegenhain zu besuchen.
Text: gbr / Foto: Elke Hoos
Der Vorstand und alle Mitglieder gratulieren Hans Gimpel ganz herzlich zum Geburtstag und wünschen ihm alles Gute!

Jahreshauptversammlung 2017

Anlässlich der diesjährigen gut besuchten Jahreshauptversammlung der Spielvereinigung Zella/Loshausen konnte der Vorsitzende Kai Hennighausen den Mitgliedern einen gut aufgestellten Verein präsentieren. In seinem Rückblick streifte Hennighausen die Aktivitäten in den einzelnen Abteilungen und bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Sponsoren und freiwilligen Helfern.

Die Berichte der einzelnen Spartenleiterinnen und Spartenleiter ließen erkennen, dass der Verein lebt. Alexander Stamm konnte einen seriösen Finanzplan vorlegen. Die Verantwortlichen in den Bereichen Fußball (Martin Ohnesorge), Jugendfußball (Hans-Peter Schultheiß), Gymnastik (Marion Krämer), Kinderturnen (Rosy Lehmann) und Tennis (Dr. Gerhard Oberlies) berichteten über eine erfolgreiche Saison. Da die Tischtennisabteilung Serienspiele austragen musste, wird der Bericht von Spartenleiter Matthias Heck nachgereicht.

Main Image
Item 1 of 0
 
  • image001
  • image002
  • image003
  • image004

Hessischer Fußballverband ehrt langjährige Vorstandsmitglieder

Zella/Loshausen. Anlässlich der Jahreshauptversammlung der Spielvereinigung Zella/Loshausen und des 70-jährigen Bestehens der Fußballabteilung konnte der stellvertretende Kreisfußballwart Günter Brandt drei verdienstvolle Vereinsmitglieder für ihre langjährige ehrenamtliche Mitarbeit im Vorstand auszeichnen.

Kai Hennighausen ist seit 2010 Erster Vorsitzender des Vereins. Schon ab 2008 war er stellvertretender Vorsitzender. Auch heute noch steht er der Fußballabteilung seines Vereins als Spieler zur Verfügung. Er wurde mit dem Ehrenbrief des Hessischen Fußballverbandes (HFV) ausgezeichnet.

Frank Euler ist seit 1999 als Schriftführer im Vorstand tätig. Er betreute verschiedene Jugendmannschaften und war Jugendleiter von 1995 bis 1999. Euler erhielt die HFV-Ehrennadel in Bronze.

Hans-Peter Schultheiß ist als Fußballjugendleiter seit 2009 im Vereinsvorstand. Er hat wesentlichen Anteil an dem Zustandekommen der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Willingshausen. Auch Schultheiß steht den Seniorenfußballern noch als Spieler zur Verfügung. Seine Tätigkeiten wurden mit der Ehrennadel in Bronze gewürdigt. (glb)

Kai Hennighausen (von links) und Hans-Peter Schultheiß konnten aus der Hand des stellvertretenden Kreisfußballwartes Günter Brandt die Verbandsehrung entgegennehmen. Frank Euler bekommt die Urkunde und die Ehrennadel nachgereicht. (glb)

Die Spielvereinigung Zella/Loshausen plant für die Zukunft

Die Spielvereinigung Zella/Loshausen hat die Winterpause genutzt, um einige Personalentscheidungen zu treffen.
Trainerteam hat den Vertrag verlängert
So freut sich der Verein, dass das Trainerteam mit Chefcoach Christian Miletzki sowie Philipp Lange und auch Edgart Keil, der Betreuer der 2. Mannschaft, ihre Zusage für die Saison 2017/2018 gegeben haben. "Wir wollen uns sportlich mit beiden Mannschaften immer weiter entwickeln und den eingeschlagenen Weg mit diesem Team weitergehen. Wir sind mit diesem Trio prima aufgestellt. Sie leisten tolle Arbeit“, berichten die Spartenleiter Martin Ohnesorge und Daniel Heck.
Neue Ziele wurden gesetzt
Nachdem die Spielvereinigung Zella / Loshausen knapp in der Aufstiegsrelegation zur Kreisoberliga gescheitert war, hoffen die Verantwortlichen diesen Schritt im Sommer gehen zu können. Martin Ohnesorge: "Wir wissen, dass noch viele schwere Spiele vor uns liegen, aber wir stehen auf Platz 2, da kann das Ziel nur der Aufstieg sein. Für unseren Verein wäre das eine tolle Sache. Aber um dieses Ziel zu erreichen, müssen wir hart arbeiten. Die Konkurrenz ist bärenstark, vor allem die SG Ohetal/Frielendorf und der TSV Holzhausen."
Personelle Verstärkungen
Personell konnte sich die Spielvereinigung nochmals verstärken. So freut sich der Verein Sergej Miller (kommt vom 1.FC Schwalmstadt 2) und Tobias Hugo (vereinslos) begrüßen zu können. Und auch der Betreuer der 2. Mannschaft, Edgart Keil, ist zur Rückrunde spielberechtigt.
Neue Spartenleiter stellen sich der Wahl
Auch in der Organisation der Fußballabteilung wird es Neuerungen geben. In der Jahreshauptversammlung des Vereins werden sich Tobias Ratajczak und Henning Stecher für die Leitung der Fußballsparte der Wahl stellen. Daniel Heck: "Wir sind froh, dass wir die beiden für die Vorstandsarbeit gewinnen konnten. Bereits seit letztem Sommer besprechen wir alle Entscheidungen und planen mit 4 Leuten. So soll es auch weitergehen, denn die Aufgaben sind sehr umfangreich."
12
 
Sponsoren
1. Bundesliga
Hier finden Sie die voraussichtlichen Aufstellungen zur Partie Hannover 96 gegen 1. FC Köln, die Reservebänke und fehlende Spieler.
Die Borussia aus Mönchengladbach hatte bis zum Gastspiel in Dortmund lediglich eins der jüngsten elf Pflichtspiele (sechs Unentschieden, vier Siege) verloren. An diesem Abend war für die Elf vom Niederrhein aber nichts zu holen: Ein furioser BVB um Doppelpacker Philipp und Dreierpacker Aubameyang zerlegte die Gladbacher in Einzelteile - 6:1! Immerhin: BMG schenkte den Schwarz-Gelben und Torwart Bürki in dessen 100. Bundesliga-Spiel das erste Gegentor dieser Saison ein.
Hier finden Sie die voraussichtlichen Aufstellungen zur Partie Bayer 04 Leverkusen gegen Hamburger SV, die Reservebänke und fehlende Spieler.
Der 1. FSV Mainz 05 hat den zweiten Dreier der laufenden Spielzeit eingefahren. Die Rheinhessen gewannen ihr Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin knapp mit 1:0. Nach einer ereignisarmen ersten Hälfte ohne Höhepunkte bescherte ein Videobeweis die Führung der Nullfünfer. Hertha wurde im Anschluss zwar aktiver, konnte das Gehäuse von FSV-Keeper Adler aber zu selten in Gefahr bringen. So stand am Ende die zweite Saisonniederlage für die Alte Dame.
Vize-Meister Leipzig hat sein Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt mit 2:1 gewonnen und damit nach drei sieglosen Pflichtspielen wieder einen Sieg gefeiert. An beiden Toren beteiligt war Offensivmann Werner, der im ersten Durchgang das 1:0 durch Startelf-Rückkehrer Augustin auflegte und nach der Pause eiskalt zuschlug.
Hoffenheim holte beim 2:0-Erfolg gegen Schalke etwas glücklich seinen vierten Sieg in dieser Saison. In seiner guter Anfangsphase ging 1899 verdient in Führung und kontrollierte die Partie bis zur Pause bis auf wenige Ausnahmen. Nach Wiederanpfiff schnupperte S04 in seiner besten Phase mehrmals am Ausgleich - ein Remis wäre für die Königsblauen nach couragierter Leistung auch durchaus verdient gewesen.
Der SV Werder Bremen und der SC Freiburg blieben auch nach dem direkten Duell am 6. Spieltag der Bundesliga weiterhin sieglos - was an diesem Nachmittag vor allem für lange Gesichter bei den Norddeutschen sorgte: Der SVW nämlich war vor allem im zweiten Durchgang druckvoll unterwegs - brachte aber einfach den Ball nicht im Tor unter. Einer der Torlosen: Neuzugang Belfodil.
Dank einer starken Defensivleistung blieb der FC Augsburg durch das 0:0 beim VfB Stuttgart zum fünften Mal in Serie ungeschlagen. Im schwäbischen Duell blieben hochkarätige Torchancen Mangelware.
Der FC Bayern hat am Freitagabend gegen den VfL Wolfsburg gepatzt. Zur Eröffnung des 6. Bundesligaspieltags kamen die Münchner trotz einer 2:0-Pausenführung nicht über ein 2:2 hinaus. Der Punktgewinn war ein historischer für die Niedersachsen.
2. Bundesliga
Hier finden Sie die voraussichtlichen Aufstellungen zur Partie SpVgg Greuther Fürth gegen 1. FC Nürnberg, die Reservebänke und fehlende Spieler.
Hier finden Sie die voraussichtlichen Aufstellungen zur Partie VfL Bochum gegen FC Ingolstadt 04, die Reservebänke und fehlende Spieler.
Hier finden Sie die voraussichtlichen Aufstellungen zur Partie SV Darmstadt 98 gegen Dynamo Dresden, die Reservebänke und fehlende Spieler.
Der SSV Jahn Regensburg hat seinen ersten Heimsieg in der Saison 2017/18 eingefahren. Der Aufsteiger drehte im zweiten Durchgang mächtig auf und machte aus einem 0:1-Pausenrückstand einen 2:1-Sieg. In einer insgesamt turbulenten Partie profitierte der Jahn dabei allerdings auch von drei Platzverweisen gegen die Gäste aus Niedersachsen.
Bielefeld musste sich gegen Heidenheim mit einem 1:1 begnügen. Die Arminia startete ordentlich und verpasste gegen defensive Schwaben die Führung, ehe das Niveau der Partie zunächst merklich nachließ. Als es in einer Drangphase des DSC in Durchgang zwei stark nach dem 1:0 roch, schlug stattdessen der FCH nach einer Stunde per Standard zu. Der nachfolgende Sturmlauf der Saibene-Elf mündete wenigstens noch in das hoch verdiente Remis.
Dank eines 2:1-Erfolgs beim FC St. Pauli erkämpfte sich Fortuna Düsseldorf die Tabellenführung in der 2. Liga zurück. Die Rheinländer starteten hellwach und gingen verdient in Führung. Erst nach dem 0:2 erwachten die Norddeutschen, kamen aber nicht mehr zum Ausgleich.
Mit Aue und Sandhausen trafen sich am Freitagabend die beiden kleinsten Zweitliga-Standorte im Erzgebirgsstadion. Nach einer umkämpften Partie setzten sich die Veilchen knapp mit 1:0 durch. Für den Treffer des Tages sorgte ein fulminanter Fernschuss mit 103 Kilometern pro Stunde.
Zum Ende der Englischen Woche hat sich Holstein Kiel durch den zweiten Auswärtsdreier binnen sieben Tagen die Tabellenspitze der 2. Liga zurückerobert. Die Jungs von der Förde gewannen beim Mitaufsteiger MSV Duisburg mit 3:1 (1:0) und stockten dadurch ihr Punktekonto auf 16 Zähler auf. Gerade der zweite Durchgang hatte es in sich: Torchancen in Hülle und Fülle, dazu Lattentreffer und ein Elfmeter - mit dem deutlich besseren Ausgang für die Störche.
Hier finden Sie alle Informationen zum Spieltag und die aktuelle Tabelle.
Champions League
Tore: 0:1 Samedov (59., Sp. Moskau), 1:1 Bohar (85., NK Maribor)
Tore: 0:1 Samedov (59., Sp. Moskau), 1:1 Bohar (85., NK Maribor)
Der FC Liverpool hat zum Auftakt in der Gruppenphase der Champions League nur 2:2 gegen den FC Sevilla gespielt. Die Reds waren das komplette Spiel über die bessere Mannschaft, wurden aber für ihre mangelnde Chancenverwertung bitter bestraft. Im zweiten Durchgang war es Correa, der die Gäste aus Spanien zum Ausgleich schoss.
Der FC Liverpool hat zum Auftakt in der Gruppenphase der Champions League nur 2:2 gegen den FC Sevilla gespielt. Die Reds waren das komplette Spiel über die bessere Mannschaft, wurden aber für ihre mangelnde Chancenverwertung bitter bestraft. Im zweiten Durchgang war es Correa, der die Gäste aus Spanien zum Ausgleich schoss.
Tore: 0:1 Stones (2., ManCity), 0:2 Aguero (10., ManCity), 0:3 Gabriel Jesus (25., ManCity), 0:4 Stones (63., ManCity)
Tore: 0:1 Stones (2., ManCity), 0:2 Aguero (10., ManCity), 0:3 Gabriel Jesus (25., ManCity), 0:4 Stones (63., ManCity)
Tore: 1:0 Taison (15., Schachtar), 2:0 Ferreyra (58., Schachtar), 2:1 Milik (72., Foulelfmeter, Neapel)
Tore: 1:0 Taison (15., Schachtar), 2:0 Ferreyra (58., Schachtar), 2:1 Milik (72., Foulelfmeter, Neapel)
Exakt 3039 Tage lagen zwischen der Gründung von RB Leipzig und dem ersten Auftritt in der Champions League. Und in diesem haben die Sachsen auch ihren ersten Zähler eingefahren. Gegen eine extrem diszipliniert agierende AS Monaco tat sich der Bundesligist über die gesamte Spielzeit in der Offensive schwer und kam deshalb nicht über ein 1:1 hinaus.
Exakt 3039 Tage lagen zwischen der Gründung von RB Leipzig und dem ersten Auftritt in der Champions League. Und in diesem haben die Sachsen auch ihren ersten Zähler eingefahren. Gegen eine extrem diszipliniert agierende AS Monaco tat sich der Bundesligist über die gesamte Spielzeit in der Offensive schwer und kam deshalb nicht über ein 1:1 hinaus.