ProjectIdModuleIdTilteErstellt amGeändert am
Seitengröße:
News 1 bis 4 von 17
24 Mai 2016
Die Mitglieder der Spielvereinigung trauern um Heini März

Die Mitglieder der Spielvereinigung Zella/Loshausen trauern um

Heinrich „Heini“ März

Er war im positivsten Sinne des Wortes ein Urgestein der Spielvereinigung. Der HFV verlieh ihm die große Verbandsehrennadel. Heini war Fußballer seit seiner Kindheit. Was ihn aber besonders ausgezeichnet hat, war sein Engagement im Vorstand des Vereins. Schon 1960, mit 20 Jahren, wurde er stellvertretender Fußballfachwart und bekleidete danach noch die Ämter des Schriftführers und des 1.Vorsitzenden.

Das macht 26 Jahre aktive, verantwortliche Vorstandsarbeit, die er ab 1999 als Vorsitzender des Ehrenrats unseres Vereins weitergeführt hatte.

Nur Wenige  haben einen der größten und traditionsreichsten Sportvereine der Schwalm so geprägt wie Heini März. Sein Wort hatte Gewicht und der aktuelle Vorstand griff gerne auf seine unschätzbare Erfahrung zurück.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Wir werden Heini März stets in ehrenvoller Erinnerung behalten.

 

1176541Die Mitglieder der Spielvereinigung trauern um Heini März24.05.201624.05.2016
15 Apr 2016
Update der Server-Platform

Hallo,

ich habe heute im Laufe des Tages das Portal und den Email-Server auf eine neue Platform (SSD statt HDD) umgezogen. Aktuell scheint alles wieder zu laufen. Sollte Euch irgendetwas auffallen, dann bitte eine kurze Info an mich. Für event. Störungen - Sorry.

Grüße
Andreas Decke

1168541Update der Server-Platform15.04.201615.04.2016
22 Mrz 2016
Vereinsemblem als Startseite

Liebe Sportkameradinnen, liebe Sportkameraden!

Die Startseite einer Homepage soll ein ansprechendes Mittel sein, auf weitere Seiten aufmerksam zu machen.

Bis wir mit unseren Überlegungen zuende sind, lassen wir das Vereinsemblem auf alle Besucherinnen und Besucher wirken.

Zu den aktuellen Seiten kommt man über das entsprechende Dropdown-Symbol der einzelnen Sparten oder man schaut am rechten Seitenrand nach Neuigkeiten.

Wir freuen uns, wenn unsere Besucherinnen/unsere Besucher mit neuen Ideen helfen, die Vereinshomepage zu verbessern.

Ansprechpartner sind auf der Seite >>> Verein-Ansprechpartner <<< zu finden.

 

1164541Vereinsemblem als Startseite22.03.201615.04.2016
18 Jan 2016
Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins am 13. Februar 2016 in Zella

EINLADUNG

zur
Jahreshauptversammlung

am Samstag, dem 13. Februar 2016 um 19:30 Uhr

im Vereinsheim in Zella.
 

      TAGESORDNUNG:

  1. Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Gedenken der Verstorbenen
  3. Bericht des 1. Vorsitzenden
  4. Ehrungen
  5. Berichte der Spartenleiter
  6. Bericht des Ehrenrates
  7. Bericht des 1. Kassierers
  8. Bericht der Kassenprüfer
  9. Entlastung des gesamten Vorstandes
  10. Neuwahl eines Kassenprüfers / einer Kassenprüferin
  11. Anträge und Anfragen
  12. Verschiedenes

gez. Kai Hennighausen, 1. Vorsitzender (Zella im Januar 2016)

HINWEIS:

Wir bitten um pünktliches Erscheinen, da wir aus organisatorischen Gründen das Essen nach Tagesordnungspunkt 2  gemeinsam einnehmen möchten.

 

1160541Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins am 13. Februar 2016 in Zella18.01.201618.01.2016

Bundesliga

1. Bundesliga - 34. Spieltag
Meister FC Bayern schlug ein aufmüpfiges Tabellenschlusslicht Hannover 96 zum Saisonabschluss mit 3:1 - damit gelang den Münchnern auch im zehnten Jahr in Serie ein Dreier am 34. Spieltag. Angreifer Lewandowski knackte die 30-Tore-Marke und krallte sich obendrein die kicker-Torjägerkanone. Die Niedersachsen zeigten bei ihrem vorerst letzten Auftritt im Oberhaus eine couragierte Vorstellung, verloren gegen die Münchner letztlich aber auch die neunte Partie hintereinander.
Borussia Dortmund ist die Generalprobe für das Pokalfinale am kommenden Samstag in Berlin gegen Bayern München nur teilweise gelungen. Die Westfalen kamen im letzten Heimspiel der Saison trotz drückender Überlegenheit gegen den 1. FC Köln nicht über ein 2:2 hinaus. Reus verhinderte mit einem direkt verwandelten Freistoß die erste Heimniederlage der Schwarz-Gelben in dieser Saison. Köln beendet erstmals seit 1992 die Saison auf einen einstelligen Tabellenrang.
Bayer Leverkusen hat seine starke Form im Saisonendspurt am letzten Spieltag bestätigt. Durch das 3:2 gegen Ingolstadt, das für die Werkself den fünften Heimsieg in Folge bedeutete, knackte der Tabellendritte erneut die 60-Punkte-Marke. Mutigen Ingolstädtern blieb beim letzten Spiel unter Ralph Hasenhüttl eine Belohnung verwehrt, der FCI schließt die Saison dennoch als bester Aufsteiger ab.
Der VfB Stuttgart hat das Wunder nicht geschafft und steigt nach einer 1:3-Niederlage in Wolfsburg zum ersten Mal seit 1975 in die 2. Liga ab. Im Endspiel in der Autostadt fehlte den Schwaben einmal mehr die Stabilität in der Defensive sowie die Durchschlagskraft in der Offensive. Der VfL führte nach einer halben Stunde bereits mit 2:0 und brachte den Sieg dann im Schongang über die Zeit.
Der Hamburger SV hat zum Saisonabschluss einen 3:1-Sieg beim FC Augsburg gefeiert. Zwar waren die Hanseaten in Rückstand geraten, doch durch Standard-Tore und einen starken Gregoritsch drehten sie die Partie. Für den FCA war es die erste Bundesliga-Niederlage am letzten Spieltag überhaupt, die auch noch zur Folge hatte, dass der HSV in der Tabelle vorbeizog.
Das Duell zwischen Werder Bremen und Eintracht Frankfurt war Abstiegskampf pur. Für beide Mannschaften stand viel auf dem Spiel, dementsprechend verhalten gingen sie die Partie auch an. Die Hessen standen defensiv über weite Strecken gut, dem SVW fiel wenig ein. Doch am Ende sorgte ein Standard für die spielentscheidende Szene. Die Grün-Weißen halten nach dem Tor von Djilobodji die Klassen, Frankfurt muss in die Relegation.
Die Meldung des Tages gab es bereits bevor der FC Schalke 04 sein wichtiges Auswärtsspiel in Hoffenheim anging: Trainer André Breitenreiter kündigte selbst seine feststehende Entlassung an. Nach dem Paukenschlag wollten es die Königsblauen aber offensichtlich wissen - und gewannen im achten Anlauf zum allerersten Mal im Kraichgau. Das verdiente 4:1 in Sinsheim reichte den Schalkern sogar noch zu Platz fünf und der damit verbundenen direkten Qualifikation für die Europa League.
Durch ein 0:0 gegen Hertha BSC schaffte der 1. FSV Mainz 05 die direkte Teilnahme an der Europa League, während die Berliner nach sieben Spielen ohne Sieg in die Qualifikation müssen, weil gleichzeitig Schalke 4:1 in Hoffenheim siegte. In einer vor allem in der zweiten Hälfte intensiven Begegnung hatten die Gäste mehr Spielanteile, kamen aber nur selten zu Chancen.
Die größere spielerische Reife Gladbachs gab den Ausschlag für den verdienten 2:0-Erfolg in Darmstadt. Die Borussia bekam das weitgehend faire Duell nach etwas Anlaufzeit in den Griff, folgerichtig resultierte aus zielstrebigeren Offensivaktionen die Pausenführung. Auch im zweiten Durchgang dominierte die Schubert-Elf, erzielte nach einer guten Stunde die Vorentscheidung und geriet nicht mehr nennenswert in Gefahr.

Champions League

Champions League - 9. Spieltag
Dank eines souveränen und hochverdienten 1:0-Siegs zog Real Madrid ins Finale der Champions League am 28. Mai in Mailand ein. Nach dem frühen Ausfall von Kompany agierte City komplett mut- und harmlos und war in allen Belangen unterlegen. Real hätte den Sack früher zumachen können, machte es aber wegen der eigenen Abschlussschwäche nochmal spannend. Nun kommt es zur Neuauflage des Finals von 2014. Gegner erneut: Atletico Madrid.
Die Bayern zeigten im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen Atletico Madrid wohl eine ihrer besten Leistungen in dieser Spielzeit. Gegen gut gestaffelte Spanier waren die Münchner das klar bessere Team, fingen sich aber durch eine Unaufmerksamkeit das Gegentor, das schlussendlich die Partie entschied. Beide Seiten zeigten Nerven und scheiterten vom Punkt, Lewandowskis Treffer zum 2:1 kam schlussendlich zu spät.
Zum wiederholten Male ist es dem FC Bayern nicht gelungen, im Halbfinale der Champions League ein Tor bei einem spanischen Gegner zu erzielen. Durch die 0:1-Niederlage bei Atletico ist der Traum vom Triple vorerst in die Ferne gerückt. Ausschlaggebend war die missglückte Anfangsphase, als Madrid überraschte Bayern bestrafte.
Auch ohne den verletzten Cristiano Ronaldo hat sich Real Madrid im Halbfinal-Hinspiel der Champions League bei Manchester City mit einem torlosen Remis eine gute Ausgangssituation für das Rückspiel schaffen können. Dank einer sehr gut organisierten Defensive ließen die Madrilenen nicht viel zu, blieben in den ersten 50 Minuten aber offensiv vollkommen abgemeldet. Erst gegen Ende drehte Real auf, scheiterte aber am Querbalken und City-Keeper Hart.

Übungszeiten Fussball

Sportplatz Zella

Senioren:
Di.: 19.00-21.30 Uhr & Fr.: 19.00-22.30 Uhr
 

Übungszeiten Tischtennis

DGH Loshausen

Schüler und Jugend:
Di.: 16.45-19.00 Uhr Fr.: 17.30-19.00 Uhr
Senioren:
Di.: 19.00-21.30 Uhr Fr.: 19.00-21.30 Uhr

Gymnastik und Kinderturnen

DGH Loshausen

Gymnastik:
Do.: 19.00-21.30 Uhr
Kinderturnen:
Do.: 08.00-21.30 Uhr